Gleichgewicht-Schwindel

Schwindel Schwindel ist keine Krankheitseinheit, sondern umfasst multisensorische und sensomotorische Syndrome unterschiedlicher Ursache und Entstehungsweise.

Umso wichtiger ist es, die verschiedenen Schwindelformen zu differenzieren, um sie gezielt medikamentös, physikalisch, operativ oder psychotherapeutisch versorgen zu können. Gerade ältere Menschen sollten vor Unsicherheit und dem damit verbundenen Rückzug aus dem Alltagsleben bewahrt werden. Andererseits sind Medikamente gegen chronischen Schwindel in der Regel ineffektiv oder gar kontraproduktiv  

 

Häufigkeit von Schwindelsyndromen in einer neurologischen Spezialambulanz für Schwindel Erkrankung

 

Häufigkeit (Prozent):

 

benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel 18,8

phobischer Schwankschwindel 16,0

zentraler vestibulärer Schwindel 13,2

vestibuläre Migräne 9,1

peripherer Schwindel 7,9

Morbus Menière 7,4

bilaterale Vestibulopathie 3,6

psychogen (ohne PSS) 3,5

vestibuläre Paroxysmie 2,7

Perilymphfistel 0,5

unklarer Schwindel 4,2

andere Formen 13,1

 

Daten von 4214 Patienten; 1989 bis 2002; aus

Praxis

Dr. med. Manfred Dilger

Dr. med. Ute-Maria Füller

 

Bahnhofstr. 4

71332 Waiblingen

 

Telefon:

+49 7151 59 699

Telefax:

+49 7151 95 66 59

 

E-Mail:

info@hno-waiblingen.de

Technisch bedingt sind Terminvereinbarungen nur telefonisch oder über die Online-Terminvereinbarung möglich!

 

Internet:

www.hno-waiblingen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HNO Praxis Waiblingen

Anrufen

Anfahrt